Projekt Porzellangasse

Die Vintage Küche befindet sich in einer ehemaligen Porzellanmanufaktur. Nach Neugestaltung ist zeitgleiches Arbeiten für mehrere Köche möglich geworden. Die massive, zentral positionierte Kücheninsel ruht elegant auf verjüngten Möbelfüßen und dient als Arbeitsfläche, Stauraum und Arbeitsplatz. Die weiße Marmorplatte ist ein originales Familienerbstück, das in der Gestaltung mit einbezogen wurde, um den traditionsbewußten und persönlichen Stil der Auftraggeber zu unterstreichen. Das gestalterische Ziel dieser offenen Küche war die Betonung der eklektischen Sammlung antiker Möbelstücke in den angrenzenden Räumen. Ausgesuchte Objekte unterschiedlicher historischer Epochen, amerikanische Bücherschränke und zeitgenössische Kunstwerke koexistieren hier respektvoll neben einer Küche, die auf ihre noble Art die Tradition der Kochkunst feiert.

 

Die Küche

Wir wählten polierten Terrazzo in Altrosa für die Arbeitsplatten. Der Terrazzo besteht aus einem Zement -und Steingemisch und setzt einen stimmigen Kontrast zur dunklen Mahagoni Holzoberfläche. Eine spezielle Schellack Politur, die dem Holz mehr Tiefenwirkung verleiht, verschafft der Küche einen glänzenden Auftritt. Die dunklen Fliesen treten als dekoratives Element in den Hintergrund und sind im Fischgrätverband verlegt. Die Kombination von zwei verschiedenen Holzfarben weckt Assoziationen zu asiatischem Holzhandwerk, wodurch ein zu rustikaler Charakter unterbunden wird. Modernste Beschläge und durchdachte Innenausstattung der Läden und Schränke erleichtern organisierte Arbeitsabläufe und sorgen für eine aufgeräumte Küche. Simple Messingdetails und Wandleuchten aus weißem Porzellan machen den Raum zu einem eleganten und zeitlosen Ort.